Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar

TCM

Bei der Akupunk-Massage werden Akupunkturpunke und Meridiane (Energieleitbahnen) an unterschiedlichen Stellen des Körpers mittels Akupunktmassage-Stäbchen aktiviert.                            

Es werden keine Nadeln verwendet!


Termine nach telefonischer Vereinbarung!

Absagen bitte spätestens 24 Stunden vorher.


Über Akupunkt-Massage:

Die Akupunkt-Massage nach Penzel (APM) ist eine der ältesten europäischen Meridiantherapien mit Wurzeln in der Traditionell Chinesischen Medizin und der klassischen Akupunktlehre.


Wie funktioniert die Akupunkt-Massage?

Der Körper wird über ein übergeordnetes Steuersystem behandelt – die Meridiane. Die Meridiane sind ,,elektrische Leitungen“, in denen körpereeigene Energie „Qi“ fließt, welche alle Funktionen des Organismus steuert. Schmerzen, Beschwerden und Krankheiten sind demnach ein Indiz dafür, dass die Verteilung der Lebensenergie aus dem Gleichgewicht geraten ist.


Was bewirkt die Akupunkt-Massage?

Die körpereigene Energie beginnt zu fließen und der ‚innere Arzt‘ wird aktiviert. Das bedeutet, der Körper beginnt von sich aus dort zu reparieren, wo es für ihn am wichtigsten ist. Diese Therapieform wirkt auf den ganzen Körper. Es werden daher automatisch mehrere Störungen gleichzeitig beeinflusst. Die APM dient auch der Narbenpflege, der Vorsorge, der allgemeinen Gesunderhaltung und Steigerung der Leistungsfähigkeit.


Wie wird die Akupunkt-Massage durchgeführt?

Als Werkzeug werden bei der Akupunkt-Massage keine Nadeln sondern Metall- Massagestäbchen verwendet. Durch weiche Striche entlang der Längsachse des Körpers und durch Stimulierung der Akupunkturpunkte wird ein Zuviel und Zuwenig an Energie ausgeglichen. Im Laufe der Behandlungen werden Energieflusstörungen nach und nach beseitigt und der Energiekreislauf somit stabilisiert.